OFFIZIELLER HAUPTSPONSOR

OFFIZIELLE AUSRÜSTER

PREMIUM PARTNER

OFFIZIELLES MEDIZINZENTRUM

Stadt Köln · Stadt Bonn · Stadt Leverkusen · Stadt Neuss
Rhein-Kreis Neuss · Kreis Düren
8. Oktober 2018

OSP-Partner Klaus Breitung entwickelt Konzept „Keys to Success“

OSP-Partner Klaus Breitung entwickelte das Konzept „Keys to Success“Klaus Breitung, mit seiner Firma PhysioSport Köln seit vielen Jahren ein unverzichtbarer Partner des OSP Rheinland, entwickelte mit seinem Konzept „Keys to Success“ ein Zusatzangebot für Leistungssportler, die bereit sind, über intelligente Wege ihren Erfolg zu steigern. „Keys to Success“ setzt in erster Linie auf eine neue Verbindung zwischen Gehirn und körperlicher Leistung vor der Annahme, dass die Grenze der körperlichen Belastbarkeit fast erreicht ist, die Ressourcen im neuroplastischen und mentalen Bereich aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft sind.

Schnell war Michael Scharf, mittlerweile ehemaliger OSP-Leiter, überzeugt von Klaus Breitungs Idee und unterstützte dessen Konzept im Rahmen eines Pilotprojektes: Keys to Success - 4 Säulen zur Leistungssteigerung ohne auch nur einmal auf den Korb zu werfen, einen Sprint zu absolvieren oder den Kraftraum zu betreten. Stattdessen starteten 10 ausgewählte junge Elitesportler des Sportinternates Köln im Januar 2018 mit Tanz-, Klavier-, Kampfsport- und visuellem Training.

Die Tänzer:
Als „Riesenbereicherung und super schöne Erfahrung“ empfand es unsere Leichtathletin, der Schulstress wurde abgebaut und sie fand durch das Tanzen wieder Energie, sich im eigentlichen Training auf Neues einzulassen. „Das Tanzen hat mir ein besseres Körpergefühl vermittelt, ich habe alte Bewegungsmuster geändert und gleichzeitig stieg mein Selbstbewusstsein. Energie bündeln und gezielt einsetzen“, das kann ich jetzt. Unsere Tanztrainer Lotta Svalberg und Pascal Sani wissen um den Effekt des Tanzens auf den Körper – verbesserte Beweglichkeit, Balance, Mobilität geht einher mit einem besseren Körpergefühl, alles das, was nicht nur Leistungssportler brauchen, wenn sie erfolgreich sein wollen.

Die Kämpfer:
Gezielter Einsatz von Energie – das ist auch für Stephan Nordin Abdelbaki, unseren Meister der Kampfkunst – das Erfolgsgeheimnis. Das vermittelte er auch den jungen Athleten, „Atmung, Kräftigung, Gleichgewichtsgefühl, Reaktionsfähigkeit verbessert“, all das berichteten Athleten nach dem Training mit Nordin. Doch für ihn kommt die wahre Kraft aus dem Kopf. Mentale Arbeit verdichtet die Persönlichkeit.

Die Musiker:
Leistungssport am Klavier war und ist das Motto unserer beiden Trainer, die den musischen Bereich abdeckten. Verbesserte Bewegungspräzision, Rhythmusgefühl und Handmotorik waren hier das meistgehörte Feedback unserer Athleten nach den intensiven Stunden mit Yuhao Guo und Felix Koltun.

Die „Augentrainer“:
Dynamic Eye als Partner des OSP stellte mit Sabine Nebendahl und Stefanie Hennigfeld auch unsere Visualtrainer. Spezielles Screening und ein auf die Sportart bezogenes Leistungsprofil sind die Grundlage der individuellen Trainingspläne. Wie sich die gestiegene Reaktionsschnelligkeit und die verbesserte visuelle Wahrnehmung auswirken, werden die Sportler und deren Trainer merken, wenn sie schneller starten, mehr Körbe und Tore erzielen, mehr Gegner besiegen und alle Elemente der Kür sauber turnen.

Unter anderem Fußballer Jonas Meffert, Stabhochspringer Karsten Dilla, Weitspringerin Alexandra Wester und Tischtennis-Ass Benedikt Duda bauen auf die Unterstützung durch „Keys to Success“.

Klaus Breitung: "Wir sind sicher, dass auch Erfolgsgeschichten unserer Nachwuchssportler aus dem Sportinternat Köln folgen werden. An dieser Stelle gebührt unser Dank dem Sportinternat Köln für die Bereitstellung der Räume und den Athleten für deren Bereitschaft, gemeinsam mit uns neue Wege zu gehen."

Mehr Infos unter www.keys-to-success.de

  • Gemeinsam gegen Doping
  • Wir für Deutschland
  • Facebook