Erfolge

Das Rheinland - Medaillenschmiede im Spitzensport

Das Rheinland ragt durch seine olympischen und paralympischen Erfolge hervor!

Das Rheinland hat sich in Deutschland über die letzten Jahrzehnte hinweg zu einer der erfolgreichsten Regionen im olympischen und paralympischen Sport entwickelt. In Rio 2016 wurden bei den Olympischen Spielen 24 % der deutschen Medaillen von Sportlern gewonnen, die am Olympiastützpunkt Rheinland betreut werden, bei den Paralympics betrug diese Quote sogar 35 %.

Und auch in London 2012 gestalteten unsere OSP-Athleten/innen eine erfolgreiche Medaillenjagd: an jeweils 30 % aller deutschen Medaillen waren unsere OSP-Sportler/innen beteiligt.

Gold-Medaillengewinner bei vergangenen Olympischen Spielen und Paralympics

JULIUS BRINK / JONAS RECKERMANN
(BEACHVOLLEYBALL)
medal Gold
Olympia
London 2012
FABIAN HAMBÜCHEN
(GERÄTTURNEN / RECK)
medal Gold
Olympia
Rio den Janeiro 2016
BRITTA HEIDEMANN
(DEGENFECHTEN)
medal Gold & Silber
Olympia
Peking 2008 / London 2012
OLE BISCHOF
(JUDO / BIS 81 KG)
medal Gold & Silber
Olympia
Peking 2008 / London 2012
MARKUS REHM
(PARA-LEICHTATHLETIK / WEITSPRUNG)
medal Gold
Paralympics
London 2012 / Rio den Janeiro 2016
HANS-PETER DURST
(PARA-RADSPORT)
medal Doppel-Gold
Paralympics
Rio den Janeiro 2016
LENA SCHÖNEBORN
(MODERNER FÜNFKAMPF)
medal Gold
Olympia
Peking 2008
TIMO & BENJAMIN WESS sowie CHRISTOPHER & PHILIPP ZELLER
(HOCKEY)
medal Doppel-Gold
Olympia
Peking 2008 / London 2012