OFFIZIELLER HAUPTSPONSOR

OFFIZIELLE AUSRÜSTER

PREMIUM PARTNER

OFFIZIELLES MEDIZINZENTRUM

Stadt Köln · Stadt Bonn · Stadt Leverkusen · Stadt Neuss
Rhein-Kreis Neuss · Kreis Düren
17. Januar 2019

Fechten: Säbelspezialist Richard Hübers gewinnt Silber in Koblenz

Richard Hübers gewinnt SilberBei den ersten Säbel-Qualifiaktionsturnieren des neuen Jahres gingen die Herren in Koblenz und die Damen in Straßburg an den Start.

Richard Hübers sicherte sich beim nationalen Ranglistenturnier, das traditionell gemeinsam mit den Athleten aus Frankreich durchgeführt wird, den zweiten Platz. Dicht gefolgt von Benno Schneider und Benedikt Wagner auf dem geteilten dritten Rang. Hübers verlor sein Finale gegen den Franzosen Charles Colleau (11:15). „Das Turnier fand zusammen mit den Franzosen statt und bis auf zwei Fechter aus dem Olympiakader der Franzosen, waren alle Top-Leute da. Für Richie ist das ein sehr gutes Ergebnis“, sagte Bundestrainer Vilmos Szabo.

Die schlechte Nachricht: Benedikt Wagner renkte sich im Halbfinale gegen Colleau den großen Zeh aus. Für ihn heißt es jetzt zwei Wochen Pause, womit auch ein Start beim Weltcup in Warschau fraglich ist. Außerdem ist Björn Hübner (Future Fencing Werbach) zurzeit außer Gefecht. Er zog sich einen doppelten Leistenbruch und einen Nabelbruch zu und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Auch Lorenz Kempf wird mit einem Muskelbündelriss im Arm für ein mehrere Wochen ausfallen.

Im Wettbewerb der Damen erreichten sowohl Larissa Eifler als auch Anna Limbach das Halbfinale und scheiterten dort beide an der Konkurrenz aus Frankreich. Eifler musste sich der späteren Siegerin Sara Balzer mit 10:15 geschlagen geben, Limbach verlor gegen Sarah Noutcha knapp mit 13:15. Damit teilen sich Limbach und Eifler den dritten Platz.

Quelle: Deutscher Fechterbund / Bild: OSP Rheinland

  • Gemeinsam gegen Doping
  • Wir für Deutschland
  • Facebook