Top-Team Tokyo

Discover Tomorrow

„Discover Tomorrow“ heißt der Slogan für die Olympischen Spiele und Paralympics in TOKYO 2020. Der japanische Gastgeber richtet die Olympischen Spiele zum zweiten Mal nach 1964 aus und hatte sich bereits für die Spiele 2016 beworben. Mitbewerber für die Olympischen Spiele 2020 waren Istanbul und Madrid. Die Mitglieder des IOC entschieden am 7. September 2013 in Buenos Aires, dass Tokio der Austragungsort der Olympischen Spiele 2020 und damit auch der anschließenden Paralympics sein wird.

In unseren beiden Top-Teams stellen wir jene Athletinnen und Athleten des Olympiastützpunkts Rheinland vor, die eine realistische Teilnahme-Chance bei den Olympischen Spielen und Paralympics 2020 haben.

Aufnahmekriterien für die OSP-Top-Teams TOKYO 2020

Unser Olympia-Top-Team TOKYO 2020 setzt sich aus Sportler/innen zusammen, die folgende Aufnahmekriterien erfüllen:

1. Sie wurden von ihrem Fachverband in den Olympiakader (OK) berufen und sind damit laut DOSB-Kaderdefinition Athleten/innen mit nachgewiesenem Medaillen- oder Finalplatzniveau bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften im Hinblick auf die nächsten Olympischen Spiele und 
2. Sie wurden von ihrem Fachverband der Betreuung am Olympiastützpunkt Rheinland zugeordnet, da sie für einen Verein im Rheinland starten und / oder ihren Lebens- oder Trainingsmittelpunkt im Rheinland haben

Unser Paralympics-Top-Team TOKYO 2020 setzt sich aus Sportler/innen zusammen, die folgende Aufnahmekriterien erfüllen:

1. Sie wurden vom Deutschen Behindertensportverband in einer Einzelsportart in den A-Kader oder B-Kader oder in einer Mannschaftssportart in den A-Kader berufen und
2. Sie wurden vom Deutschen Behindertensportverband der Betreuung am Olympiastützpunkt Rheinland zugeordnet.

Aufnahmeantrag zur Aufnahme in ein OSP-Top-Team

Athletinnen und Athleten in Betreuung durch den Olympiastützpunkt Rheinland, die aktuell nicht von ihrem Fachverband in den entsprechenden Kader berufen wurden, können einen Aufnahmeantrag an den OSP stellen. Folgende Kriterien können z.B. die Grundlage für eine Aufnahme in eines der beiden Top-Teams TOKYO 2020 bieten, die finale Entscheidung trifft der OSP-Leiter:

• Platz 1-8 bei Einzel-WM (Aktive) im Jahr 2018/2019
• Platz 1-4 bei Einzel-EM (Aktive) im Jahr 2018/2019
• Mannschaftssportarten: Platz 1-6 in der aktuellen Mannschafts-Weltrangliste

Aufnahmeantrag_Top-Team_TOKYO_2020

Der Aufnahmeantrag ist ausgefüllt zu senden an:

Dirk Anton / OSP-Marketing
E-Mail: anton@osp-rheinland.de

Top-Team-Angebote

Kostenlose Versorgung mit Orthomol-Produkten

Durch die langjährige Partnerschaft des Olympiastützpunkts Rheinland mit dem Unternehmen Orthomol aus Langenfeld besteht für die Mitglieder des OSP-Top-Teams die Möglichkeit, Nahrungsergänzungsmittel aus dem Orthomol Sport Sortiment kostenlos zu beziehen (so lange der Vorrat reicht):

Orthomol Sport®
Orthomol Sport Perform
Orthomol Sport Prepare
Orthomol Sport Protein
Orthomol Sport Recover

Unsere Top-Athleten haben darüber hinaus die Möglichkeit, bei einer Indikation auch Orthomol arthroplus (zur Behandlung von arthrotischen Gelenkveränderungen) sowie Orthomol Tendo (zur Behandlung von Reizzuständen der Sehnen und Sehnenansätze) kostenlos über den OSP zu beziehen.

Alle über den OSP bezogenen Produkte sind vom Zentrum für präventive Dopingforschung der Deutschen Sporthochschule auf anabole Steroide und Stimulantien getestet, so dass unsere Athleten bei einer Verwendung eine höchstmögliche Sicherheit haben. Selbstverständlich stehen auch alle Produkte auf der Kölner Liste®.

Voraussetzung für einen kostenlosen Bezug ist ein Vorab-Gespräch mit OSP-Ernährungsberater Hans Braun, in dem eine sinnvolle Nutzung besprochen wird. Das kann bei Athleten, die nicht aus Köln kommen, ggfs. auch als Telefonat oder Skype-Gespräch realisiert werden. Ziel ist eine Sensibilisierung im Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Ansprechpartnerin am OSP Rheinland:
Gabi Kabiersch
Telefon 0221-486264
E-Mail: Kabiersch@osp-rheinland.de

Kostenlose und schnelle Ausstattung mit Bauerfeind-Produkten

Die Bauerfeind AG ist langjähriger Partner des Olympiastützpunkts Rheinland und bietet uns ein großes Produktportfolie aus Medizinprodukten und Produkten der Bauerfeind-Sports-Linie, die für unsere Top-Team-Mitglieder kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

a) Medizinprodukte im Verletzungsfall

Im Bedarfsfall (z.B. Verletzung) erhalten unsere Top-Athleten eine kostenlose Versorgung mit Bauerfeind-Medizinprodukten, entweder über den Direktversand durch Bauerfeind oder mit Unterstützung durch einen Sanitätshaus-Partner vor Ort:

> Bandagen
> Orthesen
> Kompressionsstrümpfe
> Orthopädische Einlagen

b) Produkte der Sport-Linie von Bauerfeind

Die Produkte der Sport-Linie von Bauerfeind (z.B. die Compression Sleeves) können über eine spezielle Plattform zu Sonderkonditionen (-40%) bestellt werden. Die Förderung im Rahmen des Top-Teams ermöglicht darüber hinaus, den Rechnungsbeleg sowie einen entsprechenden Antrag an den OSP-Förderverein zu senden, der Dir dann die Restkosten erstattet.

Ansprechpartnerin:
Victoria von Eynatten (HEIMSPIELE / OSP-Marketing)
Telefon 0221-995959-16
E-Mail: voneynatten@heim-spiele.com

OSP-Zuschuss bei finanziellen Eigenleistungen

Bei finanziellen Eigenleistungen für die Teilnahme an Lehrgängen, Trainingslagern und Wettkämpfen, die nicht durch Verband oder Verein gedeckt sind oder bei der Anschaffung von Sport-Equipment kann der OSP situativ über seinen Förderverein Zuschüsse realisieren.

Eine Bezuschussung oder Kostenübernahme durch den OSP-Förderverein kann nur bei Rechnungsvorlage erfolgen!

Eine entsprechende Anfrage inkl. Kostenhöhe und Verwendungszweck kann an folgende Mail-Adresse gesendet werden: foerderantrag@osp-rheinland.de

Wir kontaktieren Dich anschließend, um gemeinsam einen Zuschussantrag zu erstellen.